Zurück zur Startseite

Zentrale Veranstaltungen im März 2017

 

>> 22. März 2017 - Oskar kommt nach Niederkirchen

St. Wendel-Niederkirchen, Kulturzentrum, Ebereschenstraße, 19 Uhr.

 

>> 24. März 2017 - Abschlusskundgebung mit Sahra Wagenknecht, Dietmar Bartsch und Oskar Lafontaine

Saarbrücken, VHS-Zentrum am Schloss, ab 17 Uhr.

 

Alle Termine HIER.

Aktuelle Bilder

Alle Bildergalerien HIER

Sitzungsort gesucht?

 

Ihr sucht für eine Gremiensitzung einen Ort für eine Versammlung? Dann bitte beim Landesgeschäftsführer melden. Mehr Infos HIER.

Kontakt zur Redaktion

redaktion/at/dielinke-saar.de

Herzlich willkommen auf der Webseite der Saar-Linken!

Der Countdown läuft: Am 26. März 2017 ist ein echter Politikwechsel an der Saar möglich. Helfen Sie mit, bitte gehen Sie wählen und machen Sie Ihr Kreuz bei der LINKEN!

Und dafür ein paar Argumente: Wir wollen ein Saarland, in dem sich die Interessen der Mehrheit wieder gegen die Interessen von Lobbyisten durchsetzen. Wir möchten ein Saarland, welches geprägt ist von gegenseitigem Respekt, Mitgefühl und Solidarität gegenüber jedem Menschen. Wir sind die einzige Partei, die die Arbeitsbedingungen bei uns im Saarland verbessern will. Wir wollen keine prekären Arbeitsverhältnisse wie Leiharbeit und grundlos befristete Beschäftigung. Wir wollen Leitinvestitionen in Forschung, Entwicklung, Bildung und Weiterbildung. Das schafft Arbeitsplätze. Gute Bildung und Betreuung unserer Kinder müssen zur Selbstverständlichkeit werden. Wir wollen die Eltern entlasten: Kitas und Schulessen sollen kostenfrei sein.

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie uns bei dieser Arbeit unterstützen, uns Anregungen geben oder sich entschließen, bei der LINKEN mitzuarbeiten.

Herzlich willkommen. Ihre Astrid Schramm, Landesvorsitzende

 

Oskar Lafontaine: Auftrittsverbot für ausländische Politiker - was gilt denn nun?

Bundeskanzlerin Merkel hat im Interview mit der "Saarbrücker Zeitung" erklärt, Wahlkampf-Auftritte türkischer Politiker seien auch künftig möglich, wenn sie sich an die "notwendigen Rahmenbedingungen und Vorgaben" halten. Ministerpräsidentin Kramp-Karrenbauer hatte dagegen wenige Tage vor der Landtagswahl ein Auftrittsverbot angekündigt, obwohl gar keine Auftritte türkischer Politiker im Saarland geplant waren. Dazu Oskar Lafontaine: "Was gilt denn nun? Da Frau Kramp-Karrenbauer sich bekanntlich mit Frau Merkel abstimmt, scheint es sich bei ihrer Ankündigung um ein reines Wahlkampfmanöver gehandelt zu haben. Zumal ihr jetziger Koalitionspartner, die Saar-SPD, auf deren Zustimmung sie angewiesen wäre, skeptisch ist. Ich halte angesichts der ständigen Angriffe Erdogans auf Deutschland ein Verbot von Wahlkampfauftritten türkischer Politiker in Deutschland für richtig und halte das Lavieren von Merkel und Kramp-Karrenbauer für falsch.

 

Presseerklärungen aus dem Landesverband

10. März 2017

DIE LINKE fordert konsequente Bekämpfung von Armut - Regionalverband muss seine Hausaufgaben machen - Hilfen von Bund und Land notwendig

Als "erschreckend" aber auch nicht unerwartet hat DIE LINKE. Fraktion im Regionalverband die Ergebnisse des neuen Sozialberichts der Verwaltung bezeichnet. Es sei abzusehen gewesen, dass die Armut im Regionalverband weiter... mehr

 
10. März 2017

Andreas Neumann: Arbeitsmarktstatistik im Februar - Erfolg sieht anders aus

„Die aktuelle Statistik der Bundesagentur für Arbeit für den Berichtsmonat Februar 2017 gibt als Vergleichswert wieder nur den Vorjahresmonat an. Eine direkte Betrachtung des Vormonats oder eine Prognose für wenigsten den... mehr

 
5. März 2017

Sascha Sprötge: Aufmarsch neuer operativer Sondereinheit in Saarlouis dient als Wahlkampfshow

DIE LINKE im Kreis Saarlouis kritisiert den Aufmarsch einer neuen operativen (OpE) Sondereinheit, in voller Ausrüstung am Großen Markt in Saarlouis, als eine sehr durchsichtige Wahlkampfshow des CDU Innenministers Klaus Bouillon.... mehr

 
 

Pressemitteilungen unserer Landtagsfraktion

Die gut 700.000 Leiharbeiter in Deutschland verdienen monatlich im Schnitt 1300 Euro weniger als reguläre Vollzeitbeschäftigte. Das hat die Arbeitsagentur auf Anfrage der Linksfraktion im Deutschen Bundestag erklärt. Im Saarland ist dieser Lohnabstand sogar noch deutlich größer: Hier verdienen Leiharbeiter im Schnitt 1440 Euro weniger als ihre...
DIE LINKE im Saarländischen Landtag sieht sich durch die Untersuchung des Verkehrsministeriums zum Zustand der Landstraßen im Land bestätigt und fordert deutlich mehr Investitionen in die Infrastruktur. Der wirtschaftspolitische Sprecher Prof. Heinz Bierbaum erklärt: „Wenn 630 von 1500 Kilometern Landstraßen heute in schlechten Zustand sind, liegt...
Anlässlich des morgigen Weltfrauentags fordert DIE LINKE im Saarländischen Landtag ein Ende der Niedriglöhne, die vor allem Frauen erhalten, höhere Renten sowie gleichen Lohn für gleiche Arbeit. Die frauenpolitische Sprecherin der Linksfraktion und stellvertretende Landesvorsitzende der Saar-Linken Barbara Spaniol erklärt: „Nach wie vor sind...