Zurück zur Startseite

Presseerklärungen aus dem Landesverband

19. April 2015

Astrid Schramm: Hürden für ein Volksbegehren zu hoch - Briefeintrag sowie elektronische Verfahren ermöglichen!

Aufgrund der bisherigen Erfahrungen mit der praktischen Umsetzung des ersten Volksbegehrens im Saarland sagt die Vorsitzende der Saar-Linken, Astrid Schramm:

„Wir fordern die saarländische Landesregierung auf, die hohen Hürden... mehr

 
19. April 2015

Thomas Lutze (MdB): Kapitel „Saar-Messe/Welt der Familie“ schnell beenden – Ortswechsel bietet Chance für Neuanfang

Nach Ansicht des Saarbrücker Bundestagsabgeordneten Thomas Lutze gehen die Planungen der Saarbrücker rotrotgrünen-Koalition, die Saarbrücker Messe am Standort der Kongresshalle neu anzusiedeln in die richtige Richtung. Nach einem... mehr

 
18. April 2015

Linksjugend ['solid] Saar und Ortsverband Burbach/Altenkessel mobilisieren gegen Nazi-Aufmarsch

Die saarländische Linksjugend ruft die Bevölkerung zur Teilnahme an der Demonstration BUNT statt BRAUN, gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit, am kommenden Montag ab 18.30 Uhr vor dem Bürgerhaus am Burbacher Markt in... mehr

 

Pressemitteilungen unserer Landtagsfraktion

Anlässlich des Besuchs des IPR (Internationaler Parlamentarier-Rat) in Eupen, der Hauptstadt der deutschsprachigen Gemeinschaft in Belgien, hatte eine Delegation die Möglichkeit, ein Flüchtlingsaufnahmelager zu besichtigen. Dazu erklärt Dagmar Ensch-Engel, stellvertretende Vorsitzende der Linksfraktion im Saarländischen Landtag: „Es war sehr...
Die Linksfraktion im Saarländischen Landtag fordert die Sparkasse Saarbrücken auf, das Spendenkonto des Vereins „Solidarität mit Rojava“ nicht wie geplant zum 31. Mai zu kündigen. Der parlamentarische Geschäftsführer Prof. Heinz Bierbaum, der auch Mitglied des Bundesvorstands und Vorsitzender der Internationalen Kommission der Partei DIE LINKE...
Nachdem das Junkernheinrich-Gutachten in der Endfassung dem Saarland eine zu hohe Dichte an Schwimmbädern attestiert, erneuert die Linksfraktion im Saarländischen Landtag ihre Forderung nach einem landesweiten Bäderkonzept. Dies müsse mit einem landesweiten Konzept für einen Ausbau des ÖPNV verbunden werden. Der wirtschaftspolitische Sprecher...

Herzlich willkommen bei den Saar-Linken. Schön, dass Sie die Internetseite der saarländischen Linken besuchen. Hier finden Sie einen Überblick der politischen Arbeit der Partei DIE LINKE, ihrer Orts- und Kreisverbände sowie der Landesarbeitsgemeinschaften. Ebenso finden Sie direkte Links zu unserer Landtagsfraktion und unserem Bundestagsabgeordneten. Und wenn unser Angebot Ihr Interesse geweckt hat, was spricht denn dann noch dagegen, sich bei den Saar-Linken aktiv einzubringen. Herzlich willkommen - Astrid Schramm, Landesvorsitzende.

 

Aktionstag gegen TTIP und CETA - DIE LINKE vor Ort

Am 18. April 2015 beteiligte sich auch die Saar-Linke am weltweiten Aktionstag gegen TTIP, TISA, CETA oder wie auch immer diese sogenannten Freihandelsabkommen abgekürzt werden. Hier die Bilder aus Saarbrücken, St. Wendel und Marpingen.

 

Linksjugend und Ortsverband Burbach/Altenkessel rufen zur Anti-Nazidemo auf

Die saarländische Linksjugend ruft die Bevölkerung zur Teilnahme an der Demonstration BUNT statt BRAUN, gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit, am kommenden Montag ab 18.30 Uhr vor dem Bürgerhaus am Burbacher Markt in Saarbrücken auf. Dort hat die rechte Initiative „Saarländer gegen Salafisten (SaGeSa)“, die stark mit der NPD verflochten ist, eine Demonstration angekündigt.

 

Am 28. März verabschiedete der Landesvorstand einen ersten Entwurf für ein landespolitisches Programm. DIE LINKE möchte damit im Februar 2017 die Landtagswahlen bestreiten. Mit diesem ersten Entwurf sollen vorallen die Parteimitglieder, Orts- und Kreisverbände sowie die Landesarbeitsgemeinschaften zur inhaltlichen Debatte eingeladen werden. Der Landesvorstand freut sich auf Anregungen, Ergänzungen und Veränderungsvorschläge. Diese sollen bitte bis zum 26. Mai 2015 übermittelt werden (Post/E-Mail/persönlich...). Am 30. Mai wird der Landesvorstand dann den Leitantrag debattieren und verabschieden. Ein Programmparteitag soll am 18. Juli 2015 das Programm verabschieden.

 
 

Landesvorsitzende Astrid Schramm: Volksbegehren gegen hohe Dispozinsen geht in die zweite Runde

Ab sofort können sich die Saarländerinnen und Saarländer in Unterschriftenlisten auf ihren Rathäusern eintragen, wenn sie sich gegen die hohen Dispo-Zinsen der saarländischen Sparkassen wehren wollen. Die Landesvorsitzende der saarländischen Linken, Astrid Schramm, stellt dazu fest: „Wir lassen nicht locker. Nachdem über 5.000 Menschen im Saarland unsere Forderung nach einer Begrenzung der hohen Dispozinsen auf fünf Prozentpunkte über dem Leitzins unterstützt haben, DIE LINKE im Saarland die erste Hürde zur Einleitung eines Volksbegehrens gegen hohe Dispo-Zinsen der Sparkassen genommen hat, erfolgt nun ein weiterer Schritt. Innerhalb von drei Monaten müssen 56.000 Menschen sich auf den Rathäusern registrieren lassen, damit ein Volksbegehren zustande kommen kann. (...)“

 

Woche der Zukunft in Berlin

Die Bundespartei, die Bundestagsfraktion und die Rosa-Luxemburg-Stiftung veranstalten Ende April 2015 die "Woche der Zukunft". An vier Tagen gibt es ein umfangreiches Programm an Veranstaltungen, Workshops und Seminaren. Mehr Infos HIER.